Pinkeln beim Sex?

© studioloco - Fotolia.com
© studioloco - Fotolia.com

Kommt dir folgende Szene bekannt vor?

 

Du liegst/sitzt/kniest mit (d)einem Liebsten im Bett/auf dem Sofa/auf dem Boden und ihr seid so richtig schön dabei. Ihr schwitzt und stöhnt. Es fühlt sich umwerfend gut an und - zack - wie aus dem Nichts, musst du auf einmal ganz dringend pinkeln. So sehr du dich auch bemühst, es lässt sich einfach nicht mehr aufschieben. "Sorry, ich muss dringend mal wohin."

Und wenn du es tatsächlich schaffst, nicht zu unterbrechen, musst du dich so extrem darauf konzentrieren, nicht auf einmal die Kontrolle über deine Blase zu verlieren, dass es mit der guten Stimmung vorbei ist. Infolge dessen bleibt der Orgasmus aus und du denkst dir: "So ein shit, das passiert mir jetzt schon zum x-ten Mal."

 

Wenn du diese Szene kennst, dann gratuliere ich dir hiermit von ganzem Herzen!

 

"Was soll daran zu beglückwünschen sein", denkst du jetzt vielleicht. Und ich sage: ALLES. Okay, FAST alles. Die Sache mit dem ausgebliebenen Orgasmus ist definitiv ärgerlich. Doch das könnte sich bald behoben haben.

 

Wie jetzt? Blase amputieren? Katheter legen? Einfach los strullern?

 

Von den ersten beiden Dingen rate ich in diesem Fall definitiv ab. Doch bei Punkt 3 wird es interessant.

 

Mein Vorschlag liest sich wie Frage drei: Lass es einfach laufen!

 

WAAAS? Ist ja VOLL eklig! - Oder doch nicht!?!

 

Die erfahreneren Leserinnen und Leser kichern jetzt oder haben den Bericht bereits verlassen. Sie wissen schon, worauf ich anspiele.

 

Und ich wiederhole: Lass es einfach laufen!

 

Denn den Druck, den du beim Sex spürst, ist mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht deine Blase, die einen hohen Urinstand meldet, sondern deine weibliche Prostata, die sich durch das schöne und erregende Sexerlebnis mit Ejakulat gefüllt hat.

 

Ja, du hast richtig gelesen. Ejakulat. Auch Frauen haben die Fähigkeit zu ejakulieren. Das ist ganz normal, es sagt uns in der Schule nur keiner (und auch sonst FAST nirgendwo anders). In unserer Kultur haben wir es nur verlernt/verdrängt. Doch das jetzt nur am Rande.

 

Und wenn ich dann doch pinkle?

 

Wenn du vor dem Sex auf der Toilette warst, ist die Wahrscheinlichkeit sehr gering, dass du während ihr beide euch vergnügt, pinkeln musst. Außerdem sind Frauen genauso wenig wie Männer in der Lage, während hoher Erregung Wasser abzulassen. Es könnte zwar sein, dass sich ein bisschen Urin am Anfang absetzt, doch das ist nicht die Regel.

 

Es fühlt sich lediglich danach an, weil das Ejakulat ebenfalls durch die Harnröhre aus dem Körper kommt.

 

Wieso sollte ich dem Gefühl nachgeben?

 

Das ist einfach erklärt:

Wenn du loslässt und "pinkelst" (tust du ja nicht, du ejakulierst), dann entspannt sich deine Muskulatur, die nicht nur verhindert, dass du losspritzt, sondern auch in diesem Fall verhindert, dass du zum Orgasmus kommst.

 

Wenn du "es" also laufen lässt, ist die Wahrscheinlichkeit ziemlich hoch, dass du einen Orgasmus bekommst. Schließlich wurde dein G-Punkt so hingebungsvoll stimuliert, dass er sich mit so viel Ejakulat gefüllt hat, dass du das Gefühl hast, gleich zu platzen.

 

Wenn du dich dann nicht mehr auf das Zurückhalten konzentrieren musst, sondern mit deinem Körper gehst, kann der Orgasmus sich einstellen, der bekanntlich ein Freund vom völligen Entspannt-Sein ist ;-)

 

Es gibt jedoch trotzdem Gründe, es nicht zu tun:

  1. Du bist bei fremden Menschen und hast keine 4 Tempotaschentücherpackungen dabei.
  2. Du möchtest deinen teuren Perser/dein edles Sofa nicht ruinieren.
  3. Du möchtest zeitnah im TROCKENEN Bett schlafen.
  4. Du willst nicht.

 

Denn das weibliche Ejakulat kann durchaus reichhaltig sein, ist flüssig und macht zwar keine Sperma-Flecken, doch die Flecken sieht man nach dem Trocknen trotzdem. Und es kann deinen Partner erschrecken, wenn er noch nie etwas davon gehört hat.

 

Und dennoch lohnt es sich, es zu versuchen:

  1. Es ist etwas Neues.
  2. Du hast den lästigen Druck auf der "Blase" nicht mehr. ;-)
  3. Du ermöglichst dir einen Orgasmus.
  4. Es beugt Blasenentzündungen vor.
  5. Es macht Spaß.

 

Hast du das auch schon einmal erlebt?

Welche Erfahrungen hast du gemacht?

Ich freue mich, von dir zu lesen.

 

In diesem Sinne, bleib neugierig und wild ;-)

 

Claudia

 

Wenn du dir nicht sicher bist, ob du die Erfahrung schon gemacht hast oder wenn du auch einmal ejakulieren lernen willst, dann reserviere dir ein kostenloses 15-minütiges Kennenlerngespräch, in dem wir klären, wie wir gemeinsam daran arbeiten!

Kommentar schreiben

Kommentare: 50
  • #1

    Ute (Freitag, 23 Januar 2015 10:44)

    Liebe Claudia,

    das ist ein sehr schöner Artikel.

    Ich squirte, wie es auch genannt wird, seit langer Zeit. Wobei ich anmerken möchte, das es nicht unbedingt G-Punkt abhängig ist ;-)
    Es ist ehr die tiefe Hingabe und das Fallen lassen können, somit "passiert" es manchmal sogar, wenn einfach das Kopfkino stark in die Gefühle einfließt, den Körper reagieren läßt.

    Tip für das trockene Bett: Es gibt Latex oder Plasitk Laken, zur Not tut es auch sicher ein ausgedienter Duschvorhang, der unter das normale Laken kommt.

    Wenn ich nicht kommen darf, dann habe ich auch keinen Sex. Für mich gehört beides zusammen.

    Ach ja ... die Blase kann man ganz entspannt dann auch nack dem Sex auf der Toilette entleeren ;-)

    Also viel Spass beim Sex und genießt Euere Orgasmen...

    Liebe Grüße
    Ute

  • #2

    Claudia (Freitag, 23 Januar 2015 12:17)

    Hallo Ute,

    danke für das Teilen deiner Erfahrung!

    Der Tipp mit den Latexlaken ist gut. Ich persönlich habe jedoch keine Lust immer dieses Laken unter meinem eigenen Laken zu haben. Das stört mich beim Schlafen (ist mir zu unkuschelig). Wenn man sich jedoch sowieso auf die Begegnung mit dem Partner vorbereitet, ist es tatsächlich ja kein Problem, das Laken drunter zu machen :-)

    Und ja, um die Blase braucht sich keiner Sorgen machen ;-)

    Liebe Grüße
    Claudia

  • #3

    Mario (Freitag, 23 Januar 2015 13:24)

    Mario Geißelsöder Danke für den Aufklärenden Beitrag von dir, hoffe nur es lesen auch Männer sowie die Frauen selbst. Denn sie alle müssen oft noch so viel über ihren eigenen und des Partners Körpers , bei der Entspannung lernen. Sehe es ja oft bei meinen Kunden, die Schwierigkeiten haben, so wie du es beschreibst, weil niemand ihnen im Leben gesagt hatte, du es ist die weibliche Ejakulation. Lass doch einfach mal los, dass du das wundervolle Gefühl endlich erfahren kannst, wo du Jahrelang es unterdrück hast. Freue dich endlich an deine rWeiblichkeit und Lebe. Namasté https://www.facebook.com/.../Marios.../110550579027170

  • #4

    Anna (Freitag, 23 Januar 2015 17:31)

    Klasse Bericht Claudia.

    Da ich weiß, dass es bei mir so ist.. hab ich einfach immer ein großes Handtuch parat.. Sonst fühl ich mich blockiert.. Wenn des wirklich nicht geht, nimm dein Shirt drunter

  • #5

    Doris (Freitag, 23 Januar 2015 19:10)

    Ja ach wie ich das kenne...da kann man noch so viel Tantra gemacht haben...wenn das Gefühl dann kommt...wo dran denke ich.....???An mein Bett und die Katastrophe wenn ich es laufen lasse....wie Krieg ich das wieder trocken?Ich weiss voll bekloppt...ich steh mir selbst im Weg mit dieser anerzogen Sauberkeitsscheisse. ....gut wer sagt das es im Bett passieren muss...Oh Gott dann denke ich wieder an den guten Holzboden....ok also doch gleich im Bad fögeln...oder wenn der Druck kommt...Mann an die Hand und ab ins Bad....ok ich will es mal als Übergangs-Lösung sehen und daran arbeiten mein spießiges Denken nach und nach loszulassen...ja Loslassen...danke dir für dein Beitrag lieber Gruss Doris

  • #6

    Claudia (Sonntag, 01 März 2015 18:19)

    Liebe Doris,

    danke für deinen Kommentar!
    Ja, manchmal kommt auch bei der geübtesten Frau die "gute" Erziehung durch (oder die pragmatische Hausfrau). Daher die Tipps der Vorkommentatorinnen zu Herzen nehmen: Handtuch parat (ich hab da meist eher 2) und/oder Latexlaken :-)

    Liebe Grüße und weiterhin viel Spaß :-)
    Claudia

  • #7

    Karina (Sonntag, 08 März 2015 23:18)

    Liebe Claudia,

    super Beitrag zum Squirting oder wie es heisst!? Als ich es zum ersten Mal erlebt habe, war es mir auch erstmal total peinlich. Mittlerweile liebe ich es zu ejakulieren :) Es passiert nicht so oft und es hat bei mir auf jeden Fall mit einer seeehr starken Erregung zu tun. Jetzt habe ich einen Mann kennengelernt, der mich dazu gebracht hat, wirklich beim Sex zu pinkeln (OMG) Da ich ihn sehr mag und er mich ich höchste Ekstase zu bringen vermag, habe ich es ausprobiert. Und ich habe tatsächlich festgestellt, Pinkeln beim Sex macht irgendwie ganz schöne süsse Gefühle.
    Magst du vielleicht auch darüber mal was schreiben?

    Liebe Grüsse
    Karina

  • #8

    Claudia (Mittwoch, 11 März 2015 13:52)

    Hallo Karina,

    danke für deinen Beitrag!
    Über was soll ich genau schreiben? Dann tu ich das gerne ;-)

    Liebe Grüße
    Claudia

  • #9

    Dominik (Donnerstag, 02 April 2015 12:22)

    Schöner Artikel Claudia :)

    Ich denke wir gehen in eine Zeit in der wir uns immer mehr öffnen dürfen und uns von alten Irrglauben entfernen.

    Es gibt nichts schöneres, als wenn sich eine Frau öffnen und loslassen kann..

    Ich bin glücklich mit einer Frau zusammen zu sein, die loslassen und squirten kann.. und ich rate jeder Frau über ihren Schatten zu springen, sollte das Gefühl noch unangenehm oder neu sein.

    Männer mögen das in sogut wie 100% der Fälle.. also keine Angst uns nass zu machen ;)

    Alles Liebe,
    Dominik

  • #10

    Claudia (Samstag, 04 April 2015 19:07)

    Danke, lieber Dominik, für Dein Feedback. Ich denke, mit einer so ehrlichen Meinung hilfst Du Frauen, die Bedenken haben, loszulassen, sehr.

    Viele Grüße
    Claudia

  • #11

    Anni (Sonntag, 26 April 2015 16:12)

    Hallo,
    Ich finde den Gedanken auch sehr anregend... Kann jede Frau das denn von Natur aus oder ist es "erlernbar"?

  • #12

    Claudia (Sonntag, 26 April 2015 21:57)

    Hallo Anni,

    im Prinzip kann das jede Frau von Natur aus. Manche Frauen erinnern sich beim Lesen wieder dran, manche müssen es wieder erlernen. Und ja, es ist für jeden erlernbar :-) Wenn Du mehr wissen magst, kannst Du mir gerne eine Email schreiben. willkommen@claudia-elizabeth-huber.de

    Liebe Grüße
    Claudia

  • #13

    Valerie (Sonntag, 17 Mai 2015 21:59)

    Hallo Claudia

    Danke für den Beitrag. Ich habe das schon öfters erlebt aber ich habe wirklich das Gefühl dass es eher Urin ist. Ist das möglich?

    Gruss
    Valerie

  • #14

    Claudia (Montag, 18 Mai 2015 02:35)

    Hallo Valerie,

    wenn du einen ganz normalen Körperbau hast, dann ist es Ejakulat, auch wenn es sich wie Urin anfühlt. Die Flüssigkeiten kommen aus der gleichen Öffnung :)

    Grüße
    Claudia

  • #15

    Valerie (Montag, 18 Mai 2015 18:06)

    Hallo Claudia

    Danke für die Antwort. Mein Arzt hat mir gesagt ich hätte eine schwache Bodenbekenmuskulatur und das "Ejakulat" riecht eigentlich auch wie Urin deshalb bin ich mir nicht sicher was es ist..

    Gruss, Valeria

  • #16

    Claudia (Dienstag, 19 Mai 2015 12:01)

    Hallo Valerie,

    aus der Ferne kann ich das auch nicht sicher beurteilen. In der Regel ist es jedoch kein Urin. Wenn du schwache Beckenbodenmuskeln hast, dann empfehle ich dir Kegelübungen, um zu trainieren. Liebeskugeln sind auch sehr gut geeignet, um die Muskulatur zu trainieren.

    Gerne kannst du mir auch per Email schreiben und wir machen einen telefonischen Beratungstermin aus, wenn du weitergehende Fragen hast.

    Liebe Grüße
    Claudia

  • #17

    uwe (Mittwoch, 20 Mai 2015 22:57)

    Und wenn es doch das Pinkeln an sich ist, weil es auch das gibt, werden sich viele männliche User finden, die das auch erregend und nicht eklig finden. Auf einer vor Kurzem besuchten Party hat eine junge Frau keinen Hehl daraus gemacht, dass sie das geil findet und auch praktiziert. Also Mädels, ob Ejakulat oder Urin, einfach laufen lassen, wenn's zum Höhepunkt führt.

  • #18

    Patrick (Donnerstag, 28 Mai 2015 20:11)

    Also bei mir und meiner Frau kam die Erfahrung das erste mal wärend sie schwanger war, dadurch dass sich der Druck des Embryos auf die Blase setzt, habe ich es extrem provoziert sie spritzen zu lassen, als sie dann über mein Gesicht gehockt hat sodass ich ausgiebig ihren g Punkt befriedigen konnte und sie dabei lecken könnte, wurde ihr stöhnen zum leisem Schreien was mich noch mehr dazu anspornte sie Spritzen zu lassen, dann kam der Saft, sie spritzte mir mitten ins Gesicht, es schmeckte aber nach Urin, ich fand es trotzdem ziemlich geil und wolltenatürlich, dass sie auch was davon hat und küsste sie...
    Ein paar Tage später habe ich im Internet gelesen wie ich meine Frau zu 90% zum ejakulieren bringen kann und setzte es gleich in Tat um wobei mir dann auffiel, dass es nicht wie Urin war, nicht der Geschmack und nicht die konsestens, seit dem stehen wir beide auf sehr spritzigen Sex egal ob Urin oder Ejakulat, es ist sehr erregend wenn man sich gegenseitig den getrockneten Urin zärtlich vom Körper küsst, dieses Spiel danach kann sehr lange Zeit anhalten und man kann gleich nochmal sein Spaß haben...
    Versucht es doch einfach aus ist doch egal was raus kommt, ihr seit euch doch nicht fremd und es gibt euch neue Erfahrungen...
    Woher soll man wissen ob was ekelig ist wenn man keine Erfahrungen hat

  • #19

    Peter (Mittwoch, 22 Juli 2015 19:24)

    Hallo Claudia,
    ich hätte eine kleine Frage die ein bischen zum zum Thema passt:
    Meine Freundin würde gerne in meiner Gegenwart pinkeln - wohin auch immer..das Problem ist nur, dass sie nicht "loslassen" kann..!
    Hast du eine Ahnung wie sie das wegbekommen kann? Sie probiert schon seit gut 4 Wochen..es geht nicht! Gibts da irgendeine bewährte Trainingsmethode ? es ist ja auch ein bischen ein Problem wenns kein Klo gibt..
    Danke und LG, Peter

  • #20

    Claus (Montag, 27 Juli 2015 10:37)

    Ich finde es super wie offen und ehrlich hier geschrieben wird!
    Liebe grüße claus

  • #21

    Eduard (Montag, 27 Juli 2015 17:00)

    Danke für den Beitrag! Es zeigt doch mal wieder wie voll ekelig manche Frauen sind. Ich würde jedenfalls beim Sex niemals los-strullern.

  • #22

    Claudia (Montag, 27 Juli 2015 21:00)

    Hallo Peter,
    bleibt einfach dran. Sie soll am besten mal ihre Gedanken und Gefühle dabei beobachten. Vielleicht blockiert sie ein sehr starkes Schamgefühl. In der Situation zu entspannen, hilft am meisten. Falls ihr nicht weiter kommt damit, kann sie gerne mal anrufen. Solche Themen kann ich auch am Telefon mit ihr direkt anschauen.

    @ Claus
    Danke :-)

    @ Eduard
    Vielleicht hab ich mich im Artikel nicht richtig ausgedrückt. Es geht hier um die weibliche Ejakulation. Da ist nichts ekliges dran. Im Gegenteil, das weibliche Ejakulat klebt nicht so wie das männliche und ist daher viel leichter zu entfernen und fühlt sich eher an wie Wasser. Von daher nichts ekliges. Außer du findest Dein Ejakulat auch eklig. Dann empfehle ich Dir ein gutes Männercoaching. :-)

  • #23

    Peter (Dienstag, 28 Juli 2015 15:41)

    Liebe Claudia,
    danke für deine Antwort..Sie hat dabei kaum Gedanken bzw. Gefühle, außer das sie eben "will" und es nicht geht! Es ist sicher das Unterbewußtsein und - wie du ja auch sagst - ein Schamgefühl, wo wir gerade versuchen ebendieses "herauszuarbeiten".
    Ich denke und hoffe also es ist nur eine Frage der Zeit...
    Liebe Grüße, Peter

  • #24

    Yvonne (Samstag, 08 August 2015 17:07)

    Hallo ihr lieben.
    Wie bin ich froh, daß es solche Internet Foren gibt. Mein freund würde es auch sehr gerne mal ausprobieren und ich War eigentlich erstmal geschockt. Ich bin absolut nicht verklemmt aber bisher fand ich sowas eher nicht "normal" da über das Thema auch nicht so geredet wird. Mein freund steht total auf Ejakulation und bisher wollte er immer mal angepinkelt werden beim sex. Mit seinen bisherigen Partnerin konnte er darüber aber auch nie sprechen.
    Wir haben es ausprobiert aber bei mir kam außer der normale Schleim beim sex nichts raus. Ich lag auf dem Rücken als er mich oral befriedigt hat.
    Könnt ihr mir ein paar Tips für Anfänger geben, wie oder in welcher Position es am Anfang am besten funktionieren könnte ? Vorher viel trinken? Unter der dusche ? Hab irgendwie kein Plan wie ich es hin kriegen könnte.
    LG und danke

  • #25

    Julius (Sonntag, 09 August 2015 17:18)

    Ich denke zum Ausprobieren ist die freie Natur wahrscheinlich der beste Platz. Derzeit ist es abends warm, die Vegetation steht hoch und alles kann versickern. Das mitgebrachte Laken kann gewaschen werden, eine Flasvr Wasser reicht zum waschen, wenn es denn sein muss.

  • #26

    Claudia (Samstag, 15 August 2015 07:34)

    Hallo Yvonne,

    probier es einfach weiter. Am besten versuchst du es alleine. Dazu stimulierst du dich selbst. Dann versuchst du mit den Bauchmuskeln nach unten zu pressen, so als müsstest du pinkeln.
    Manchmal kommt nur ganz wenig, ein paar Tropfen vielleicht. Manchmal kommt mehr Flüssigkeit.
    Am besten gehst du davor nochmal auf Toilette, um die Blase zu entleeren. Dann ist die Wahrscheinlichkeit höher, dass du nicht aus versehen pinkelst.

    Nutze einen Ort, an dem du ungestört bist und es dir bequem machen kannst. Teppich ist ungeeignet, Sofa auch. Lege ein Handtuch (oder zwei) unter, wenn du kein Latexlaken hast. Dusche geht auch, ist - finde ich - jedoch nicht so entspannend. Und masturbiere einfach schön drauf los. Das füllt die weibliche Prostata mit Flüssigkeit und hilft beim Ejakulieren.

    Viele Grüße
    Claudia

  • #27

    Lucine (Donnerstag, 27 August 2015 14:23)

    Ich habe dasselbe Problem und habe jetzt schon einige Artikel durchgestöbert, wo es immer heißt "Du musst nicht wirklich urinieren." Bei einem Artikel beschrieb eine dass es, nur wenn er drin ist, der Druck so schlimm ist und sobald er draußen ist, der Druck abnimmt. So aber nicht bei mir. Ich gehe vorher schon aufs Klo, dann geht es los und oftmals muss ich dann nach ein paar Minuten schon wieder. Auch wenn er raus ist, hält sich der Drang und wenn ich dann aufs Klo gehe, kommt auch dementsprechend viel als wäre ich eine Weile nicht mehr gewesen. Auch beim Oralsex habe ich das öfters. Ich kann ihm doch schlecht ins Gesicht "Pinkeln", selbst wenn es vielleicht doch kein Urin ist. Einfach nur nervig! Auch heißt es in vielen Artikeln "Es ist unmöglich dass du dann beim Sex plötzlich los pinkelst, einfach laufen lassen es ist kein Urin." Aber wie soll man sich da sicher sein? Mein Eindruck ist, dass es eben schon die Blase ist. Er trifft sie wohl beim Sex oftmals... Es stört einfach nur.

  • #28

    Claudia (Montag, 31 August 2015 16:57)

    Hallo Lucine,
    natürlich kann dir keiner garantieren, dass NIEMALS Urin mitkommt, aber im Normalfall ist es sehr wenig. Das Gefühl ist da weniger ausschlaggebend. Du kannst (wenn du dich traust), die Flüssigkeit mal auffangen und dann dran riechen und es probieren.
    Dann geh vielleicht 1 h später pinkeln, fang davon was auf und riech dran. Meist unterscheidet es sich schon anhand der Farbe.

    Und wenn du es mit deinem Partner absprichst, könnte es auch sein, dass ihm das "angepinkelt" werden sogar gefällt.

    Beim Oralsex kann es auch zur Ejakulation kommen, weil es nicht unbedingt mit der Stimulierung des G-Punktes zu tun hat, dass man ejakuliert, sondern mit dem emotionalen "Engagement", wie man beim Sex dabei ist.

    Viele Grüße Claudia

  • #29

    Georg (Montag, 21 September 2015 00:08)

    Hallo Claudia,

    Erstmal super Artikeln! Nun zu meinem kleinen Problem...

    Meine Freundin hat mir nun nach drei Jahren Beziehung offenbart, dass Sie mich gerne einmal "anpinkeln" möchte. Im ersten moment war ich geschockt und schokiert. Daraufhin hat Sie mir gesagt, dass sie meist dieses Gefühl nach ihrem Organismus hat.

    Nun denke ich nach dem ich deinen Artikeln gelesen habe, dass Sie mich nicht an urinieren möchte sondern an squirten möchte. Mit diesem Gedanken komme ich besser klar... Wie kann man das nun rausfinden?

    Als ich gesagt habe, dass wir es halt mal ausprobieren könnten sagte sie dann das Sie mir dann auf den bauch pullern will...

    Ich bin totall verwirr, weill anpullern lassen will ich mich eigentlich überhaupt nicht und ich sie erst recht nicht. Finde so was ernidrigend :(

    Von Natursekt habe ich gehört aber wie gesagt darauf stehe ich nun gar nicht...

    DANKE für deine antwort ;)

  • #30

    Claudia (Montag, 21 September 2015 09:47)

    Hallo Georg,

    danke für Deinen Kommentar.

    Für Dein Problem gibt es keine Standardlösung.

    Wenn Du ganz sicher gehen willst, dass es kein Urin ist, dann wäre ein erster Schritt, dass sie in eine Schale "pinkelt", sodass ihr beide sehen, riechen und vielleicht (wenn ihr das wollt) schmecken könnt, was Deine Freundin aus sich herausfließen lässt. Es kann durchaus sein, dass Urin mit dabei ist. Es kann aber auch sein, dass es Ejakulat ist oder nur Urin. Die Schale kann es zeigen.

    Zum Thema erniedrigend finden gibt es ein paar Möglichkeiten: Entweder Du lehnst es ab, oder Du probierst es aus (mit der Option danach zu sagen, dass es für Dich jetzt einmal ein Experiment war und danach nicht mehr vorkommen soll), oder Du versuchst herauszufinden, wieso Du es erniedrigend findest (und kannst danach entscheiden, ob Du etwas an Deiner Haltung ändern willst oder nicht), oder Du fragst Deine Freundin, was sie daran so erregend findet (und kannst vielleicht dadurch Deine Sichtweise verändern).

    Ich weiß nicht, ob Du bereits Erfahrungen mit Natursekt hast. Meiner Ansicht nach hat jeder Mensch seine No-Gos und jeder Mensch hat viele No-Gos, die allein durch die Vorstellung entstanden sind, die also keine No-Gos mehr sind, wenn man sie mal ausprobiert hat ("Ist ja nicht so schlimm wie ich dachte" ;-) ).
    Zu was bei Dir Natursekt zählt, weiß ich nicht. Deshalb kannst Du es ausprobieren oder eben nicht. Du kannst die Schale als Zwischenschritt nehmen, um zu sehen, ob es Urin oder Ejakulat ist und dann ausprobieren.
    Wichtig ist nur, dass ihr beide im Kontakt bleibt und drüber sprecht, ohne den anderen zu verletzen. Bleib also mit Deinen Aussagen bei Dir und Deinem Gefühl.

    Alles Liebe
    Claudia

  • #31

    Georg (Montag, 21 September 2015 11:05)

    Danke Claudia für deine schnelle Antwort...

    Genau da liegt auch mein Problem, wir haben uns so ein Porno angeschaut wo sich das Paar wären des aktes anpullern tut... Ich fand das ganze muss ich sagen widerlich, warum kann ich nicht genau sagen. Da meiner Meinung nach Urin ein Abfallprodukt des Körper ist und unrein ist, finde ich solche Spielchen wie gesagt unnormal (aber jeden das seine!)

    Sie wiederum fand das ganze toll aber als ich sie fragte warum sie das toll findet hat sie nur mit dem achseln gezuckt und gesagt, dass sie es geil findet...

    Das nächste ist, ie hat sich mit diesem Thema noch nie richtig beschäftigt... Eine laune wie sie sagt es wäre msl was "anderes"

    Wie du schon sagst wenn Sie mir erklären könnte warum Sie das schön findet, könnte ich es besser verstehen und besser drauf eingehen :-(

    Was soll ich nur machen bin echt ratlos :'-(
    Ich werde es für sie ausprobieren das steht fest da ich sie liebe. Aber zur zeit muss ich sagen zu 98% wird es mir nicht gefallen

  • #32

    Claudia (Montag, 21 September 2015 13:38)

    Hallo Georg,

    Vielleicht überraschst Du Dich ja selbst.
    Jedoch können wir Dein Unwohlsein über die Kommentare nicht lösen.
    Falls ich Dich noch irgendwie konkreter unterstützen kann, schreib mir doch einfach eine Email und wir besprechen alles weitere.

    Liebe Grüße
    Claudia

  • #33

    Carmen (Montag, 12 Oktober 2015 07:11)

    Hallo Claudia, auf was muss sich die Frau konzentrieren,damit SIE "abspritzen" kann? LG Carmen

  • #34

    Motte (Donnerstag, 29 Oktober 2015 16:18)

    Meine Ex fand es immer geil es laufen zu lassen und ich fand es auch schön wenn sie es beim lecken laufen lies und um so schöner war der hohepunkt für sie

  • #35

    Motte (Dienstag, 01 Dezember 2015 22:27)

    Ich habe das selbe Problem ich weiß noch was ich noch machen soll. Es macht mich sehr traurig . Beim Sex spüre ich nicht und habe den Drang urinieren zu müssen . Das ist soo lästig.ich kann mich nicht fallen lassen. Ich werde wahrscheinlich nie den Sex genießen können.. Was kann ich tun?? Hilfe..

  • #36

    Claudia (Mittwoch, 02 Dezember 2015 21:58)

    Hallo Motte (bist du eine Person?)

    Lass es - wenns geht - einfach mal laufen und schau, ob du dadurch zum Orgasmus kommen kannst.

    Ansonsten lass uns doch einen Telefontermin ausmachen, damit wir das direkt besprechen können und ich dir eine auf dich passende Antwort geben kann.

    Liebe Grüße
    Claudia

  • #37

    Motte (Donnerstag, 03 Dezember 2015 17:25)

    Ein Telefonat würde mir glaube ich weiterhelfen

  • #38

    Claudia (Freitag, 04 Dezember 2015 01:51)

    Dann schreib mir doch eine Email, dann können wir etwas ausmachen.
    willkommen@claudia-elizabeth-huber.de

  • #39

    milissa (Freitag, 04 Dezember 2015 20:11)

    Ich kann gar keinen Sex mehr ohne zu spritzen haben, mein freund tournt mich so an je geiler man ist desto mehr spritzt es aus mir raus und das beste was es gibt ist ein "spritzOrgasmus" anfangs ist immer nur ein bisschen was gekommen aber jetzt haben wir genügend latex Wäsche ich gehe übrigens immer voher aufs klo dann könnt ihr es entspannt alles rauslassen es ist auch bisschen glitschig *ggg* es gibt einfach kein geileres Gefühl ich wünsche dieses Erlebnis jeder frau

  • #40

    Susanne (Mittwoch, 06 Januar 2016 20:05)

    Einfach klasse was du machst Claudia!
    Ich habe vor ca. 2 Jahren herausgefunden, dass ich tatsächlich bei einem Orgasmus auch spritzen kann. Damals war das noch sehr an ein gewisses Ritual gekoppelt. Nun hab ich kürzlich völlig unterversorgt bei meiner Selbstbefriedigung meiner gänzlichen Lust nachgegeben und ziemlich häufig nacheinander abgespritzt. Nun habe ich seit dem (1 Tag später) eine Harninkontinenz wie nach der Geburt meiner Kinder. Fühlt sich also nach ein Beckenboden-Problem an. Hab ich durch diese "Orgasmussynfonie" nun meinen Körper geschädigt? Sollte ich zum Doc gehen oder ist das nur eine Nachwirkung die wieder verschwindet? Ich hoffe du kannst mit deiner Erfahrung helfen. Liebe Grüße

  • #41

    Claudia (Mittwoch, 06 Januar 2016 21:26)

    Hallo Susanne,

    danke für deinen offenen Kommentar.

    So wie du das schilderst, kann ich nicht viel dazu sagen. Wenn du dich innerlich nicht verletzt hast, ist es seeeehr unwahrscheinlich, dass du deinem Körper mit der "Orgasmussynfonie" (Schönes Wort :-) ) geschadet hast.
    Allerdings kann es schon mit dem Beckenboden zu tun haben. Hast du denn nach deinen Geburten Beckenbodenübungen gemacht? Wenn ja, dann nutze die doch, um die kleine Nebenwirkung wieder in den Griff zu bekommen.
    Um sicher zu gehen, sprich das Problem doch beim Arzt an. Der kann dir dann hoffentlich auch jemanden in deiner Nähe empfehlen, der mit dir Beckenbodenübungen macht.

    Viele Grüße und wenn du noch Fragen hast, gerne per Email :-)
    Claudia

  • #42

    Andrea (Sonntag, 13 März 2016 15:00)

    Hallo ich habe meinen Partner versehentlich an gepinkelt das war voll peinlich

  • #43

    Sarah (Dienstag, 19 April 2016 21:38)

    Voll klasse wie hier geschrieben wird. Ich selber komme leider nur sehr selten. Aber ich kann allen auch nur raten lasst los und genießt das Gefühl. Ich kann nur sagen mein Freund zum beispiel findet es richtig antörnend und liebt es wenn ich ihn richtig nass spritze....
    Liebe Grüße

  • #44

    Nunu (Mittwoch, 20 April 2016 10:47)

    Ich lerne auch immer mehr los zu lassen und nicht mehr all zu viel nachzudenken. nicht immer einfach.aber je erregter ich bin, umso einfacher fällt es mir ;)! ..aber zum Orgasmus hat dies noch nie geführt.

  • #45

    Uwe (Sonntag, 08 Mai 2016 22:29)

    Ob es nun Ejakulat oder wirklich Urin ist, ist mir völlig egal,. Die Hauptsache ist eigentlich die, dass sie sich absolut gehen lässt, eben auf nichts achtet, sondern nur genießt. Das macht ja die Lust beim Sex aus. Und das versehentliche Anpinkeln ist überhaupt nicht peinlich. Der Partner muß nur das gewisse Einfühlungsvermögen mitbringen und den Lustgewinn genießen. Dann ist alles in Ordnung. Mit anderen Worten, ob versehentlich oder absichtlich, ist das Pinkeln luststeigernd, bitte keine Hemmungen. Oder seid ihr Männer Mimosen? Und auch, wenn es bei Nunu nicht zum Orgasmus führt. andere Frauen gehen da total ab, die vorher keinen Höhepunkt hatten. Und viele Männer fahren voll darauf ab. Lasst sie das nicht vermissen, enthaltet ihnen das nicht vor, viele liegen euch dafür zu Füßen.

  • #46

    Uwe (Dienstag, 10 Mai 2016 08:14)

    Hallo Andrea, sollte dir aber nicht peinlich sein, du sollst den Sex genießen und dir dabei keine unnützen Gedanken machen. Wie hat denn dein Freund oder Partner reagiert? Ich hoffe, nicht negativ.
    Hallo Nunu, das ist ja auch kein Garant für einen Orgasmus, aber das Loslassen, es einfach Geschehen lassen ist ist wichtig für das eigene Selbstbewusstsein, man macht nichts falsch. Darum geht es. Und die Männerwelt, zu der ich ja auch gehöre, muss das einfach akzeptieren lernen. Als meine Frau mit unserer Tochter schwanger war, hatten wir Sex, eine Woche vor der Geburt. Als wir so schön dabei waren, wurde es plötzlich ganz nass im Genitalbereich. Ich war total erschrocken, denn ich dachte, da sei die Fruchtblase geplatzt. Nein, meiner Frau hat der Fötus eben stark auf die Blase gedrückt und durch unser Tun wurde dann der Urinfluss ausgelöst. Das war noch in Zeiten, wo man überhaupt nicht über Ejakulieren oder Uriniren beim Sex sprach. Ich wüßte nicht, dass es mich gestört hätte, ich fand es auch überhaupt nicht eklig und keiner stirbt daran.

  • #47

    Timo (Dienstag, 24 Mai 2016 22:35)

    Hallo, also ich habe gerade eine Partnerin die richtig naß wird beim sex. Ich finde das geil und spür das gerne. Wenn Sie richtig naß ist lecke ich sie besonders gern. Schmeck das gern. Daher liebe Frauen macht euch keinen Kopf und laßt es laufen. Für den Mann ist das doch eine tolle Bestätigung und schön wenn Frau sich fallen lässt, das beweist Vertrauen

  • #48

    Rene (Dienstag, 21 Juni 2016 16:48)

    Hallo claudia ich wollte mal schon seit lengerem was aus probiert haben das problem ist das es sich um orin handelt also liebe ich es unheimlich von eine frau naß gemacht zu werden sei es das squrting oder pipi nur ein problem habe ich ich weiß nicht wie ich da mit umgehn soll und will es total gerne ausprobieren von eine frau total naß gemacht zu werden und mir ist es egal ob sie mich an pinkelt oder an squirtet

  • #49

    burner (Donnerstag, 28 Juli 2016 16:06)

    Hallo,

    meine Frau und ich würden gerne gegenseitig angepisst werden, sie kann sich aber nicht überwinden. Wir probieren seit Jahren jegliche in unterschiedlichen Medien entdeckten Tipps ohne Erfolg.
    Nun kam mir der Gedanke ob es nicht eine Reflexzone oder einen Akkupressurpunkt gibt, der die Blase öffnet.
    Wäre das eine Möglichkeit?

    Liebe Grüße
    burner

  • #50

    Claudia (Donnerstag, 28 Juli 2016 17:52)

    Hallo Bruner,

    schreib mir doch einfach eine Mail und wir machen einen Termin aus. Dann können deine Frau, du und ich gemeinsam mal drüber sprechen und wir schauen ganz genau, woran es liegt.

    Liebe Grüße
    Claudia