Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäfts- und Teilnahmebedingungen
... für die auf dieser Website angebotenen Coachings und Beratungen
1. Leistungen
Die Coachings dienen ausschließlich dem Wohlbefinden. Sie stellen keine Therapie dar und sollen auch kein Ersatz für einen Besuch beim Arzt und beim Heilpraktiker sein. Es werden keine Diagnosen gestellt oder Heilversprechen abgegeben.

2. Anwendungen
Die Anwendungen werden ausschließlich am Kunden durchgeführt.
Sofern akute Erkrankungen, bereits bestehende Schäden am Bewegungsapparat oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen vorliegen, ist die Anwendung ausgeschlossen. Die Coachings finden auf den ausdrücklichen Wunsch des Kunden statt.

3. Haftungsausschluss
Sofern trotz fachkundiger Anwendung Folgeschäden auftreten, die darauf zurückzuführen sind, dass ein Kunde Ausschlussgründe verschwiegen hat, bin ich von jeder Haftung freigestellt. Gleiches gilt für Schäden, die dadurch entstehen, dass ein Ausschlussgrund dem Kunden selbst nicht bekannt war.
Meine Dienstleistungen dienen zur Unterstützung der jeweiligen Person in ihrer Situation, der Selbstheilungskräfte und des eigenen Potentials. Bei allen Dienstleistungen, die ich anbiete, kann und wird kein Heilungsversprechen gegeben. Es gibt keine Garantie auf die von mir angebotenen Dienstleistungen. Die Beratungen, Seminare und Hypnosen sind keinerlei Ersatz für eine medizinische, therapeutische und psychotherapeutische Behandlung. Die Unterbrechung einer Heilbehandlung, oder das Herabsetzen oder Unterlassen von Medikamenten ist immer eine Entscheidung der betroffenen Personen selbst.
Ich erachte eine Zusammenarbeit mit der Schulmedizin, Ärzten, Heilpraktikern und Therapeuten als wichtig.
Die in Anspruchnahme meiner Dienstleistungen erfolgt in eigener Verantwortung des Kunden und er übernimmt auch die Verantwortung für sein Befinden, seine Entscheidungen und das, was in seinem Leben geschieht.
Eine Rücknahme meiner Dienstleistungen ist ausgeschlossen.
Ich, Claudia Huber, muss ebenfalls in aller Deutlichkeit darauf hinweisen, dass auch in rechtlicher Hinsicht keine Wirksamkeitsgarantie von meiner Seite aus übernommen werden kann. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Jeder Kunde trägt die volle Verantwortung für sich und seine Handlungen innerhalb und außerhalb der Coaching-Sitzungen und kommt für eventuell verursachte Schäden selbst auf. Die Teilnahme setzt eine normale psychische und physische Belastbarkeit voraus. Die Teilnehmer haben deshalb keinen Versicherungsschutz durch Claudia Elizabeth Huber.


4. Terminvereinbarung
Alle angebotenen Beratungen sind nur nach vorheriger Terminabsprache möglich. Termine können von Montags bis Freitags 9.00 Uhr - 20.00 Uhr vereinbart werden. Gelegentlich nach Absprache auch an Samstagen. An Sonntagen und Feiertagen werden keine Termine vergeben.

Bei meinen Coachings handelt es sich um seriöse Dienstleistungen und ich erwarte die gleiche Seriosität von meiner Kunden. Deshalb vergebe ich keine Termine bei unterdrückten Rufnummern, bzw. bestätige den vereinbarten Termin durch sofortigen Rückruf an die mir mitgeteilte Nummer. Es erfolgen sonst keine weiteren Rückrufe.

5. Beratungs-/Massagezeit und Verspätungen
Die Massagezeit beinhaltet nicht die Zeit zum Aus- und Ankleiden. Bei Kunden die mit Verspätung zu einem Termin kommen, reduziert sich die Beratungs-/ Massagezeit entsprechend, sofern ein Anschlusstermin besteht.

6. Rücktritt / Nichterscheinen
Der Kunde ist gehalten, den angesetzten Termin für eine Leistung einzuhalten, um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten. Für eine bestellte, aber nicht in Anspruch genommene Leistung hat der Kunde keinen Ersatzanspruch.

Ein Rücktritt muss telefonisch rechtzeitig vor dem vereinbarten Termin mitgeteilt werden. Bei Nichtinanspruchnahme einer gebuchten Leistung ist der Kunde verpflichtet, den vollen vereinbarten Preis für die gebuchte Leistung zu zahlen.

Eine Stornierung bis zu 48 Stunden vor dem gebuchten Termin bleibt kostenfrei. Sollte der Kunden nach dieser Zeit einen vereinbarten Termin stornieren, werden die vollen Kosten erhoben. Dies gilt auch bei Eintritt von Krankheit. Bei einer Reservierung mit einem Gutschein, wird dieser zu 100 Prozent verrechnet. Das gilt ebenfalls für ein unentschuldigtes Nichterscheinen zu einem gebuchten Termin.
Bei mehrmaligem Absagen entfällt bei der 3. Absage jeglicher Anspruch auf irgendeine Leistung von mir, selbst wenn diese im voraus gezahlt wurde, da mir durch Absagen Kosten entstehen.
Ebenfalls behalte ich mir vor, bei mehrmaligen Absagen/Terminverschiebungen seitens des Kunden, das Vertragsverhältnis sofort aufzulösen, ohne dass der Kunde noch Ansprüche geltend machen kann.

7. Gutscheine
Der Gutschein kann nur in Höhe des für den Gutschein bezahlten Betrags eingelöst werden und ausdrücklich nicht nach der auf dem Gutschein genannten Leistung. Eine Auszahlung des Gutscheinwertes ist ausgeschlossen.

8. Schlussbestimmungen.
Sollten einzelne Bestimmungen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein, so berührt dies die Gültigkeit der anderen Bestimmungen nicht.
Im kaufmännischen Verkehr sind Erfüllungsort und Gerichtsstand der Sitz des Unternehmens ist Stuttgart Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.
Stuttgart, 27.03.2015


... für die auf dieser Website angebotenen unsere Workshops und Seminare
1. Vertragspartner:
Vertragspartner für die Schulungen und Trainings, Workshops und Seminare, die von claudia-elizabeth-huber.de angeboten werden, ist Claudia Elizabeth Huber, Margaretenstr. 60, 70327 Stuttgart.

2. Anmeldung
Für die Teilnahme an unseren Seminaren und Workshops ist eine schriftliche Anmeldung erforderlich. Mit der Zusendung der unterschriebenen Anmeldung oder dem Absenden des Online-Anmeldeformulars wird ein Seminarplatz verbindlich gebucht.

3. Zahlungsvereinbarung:
Da die Teilnehmeranzahl für meine Seminare begrenzt ist, werden Anmeldungen in der Reihenfolge ihres Einganges berücksichtigt. Mit der Zusendung der Anmeldebestätigung werden auch die Kontodaten für die Anzahlung bzw. der Seminargebühr übermittelt. Die Anzahlung bzw. die Seminargebühr ist innerhalb von 8 Tagen und ohne jeglichen Abzug zu begleichen. Bei einer Anzahlung wird der Restbetrag spätestens zwei Wochen vor Beginn des Seminars fällig. Nur vor Seminarbeginn eingegangene Zahlungen berechtigen zur Seminarteilnahme.

4. Kontoverbindung:
Wenn nichts anderes in der Anmeldebestätigung angegeben, erfolgen die Zahlungen per Überweisung auf das Konto von Claudia Huber, IBAN: DE36 120 300 00 1017 5410 28 BIC: BYLADEM1001 (DKB).

5. Leistungen:
Im Seminarpreis sind, soweit nicht anders vereinbart, folgende Leistungen enthalten:
• Moderation der Seminar-Veranstaltung.
• Vermittlung der in der Ausschreibung angegebenen Seminarinhalte.
• Seminarbegleitende Unterlagen.

6. Teilnehmerzahl:
Die Seminare werden in der Regel erst ab 6 Teilnehmern durchgeführt. Ausnahmen sind nicht immer vermeidbar und berechtigen nicht zu Preisnachlass.

7. Kurszeiten:
Die Kurszeiten werden Ihnen jeweils mit der Auftragsbestätigung mitgeteilt. Änderungen der Seminarzeiten und des Veranstaltungsortes behalten ich mir - auch kurzfristig - vor. Preise und Daten vorbehaltlich eventueller Druckfehler / Tippfehler.

8. Ausstattung:
Für die praktischen Übungen in den Seminaren sende ich den Teilnehmern bis zu 1 Woche vor Seminarbeginn eine Liste der mitzubringenden Materialien zu. In der Regel handelt es sich dabei um Unterlagen, Matten, Handtücher, Öl und Laken. Fehlendes kann bei mir geliehen oder gekauft werden.

9. Seminarort:
Der Seminarort wird angemeldeten Teilnehmern bei Anmeldung mitgeteilt. Falls Seminare kurzfristig an anderen Orten stattfinden, wird der genaue Veranstaltungsort erst 14 Tage vorher bekannt gegeben.

10. Kursunterlagen:
Als Kursunterlagen werden urheberrechtlich geschützte Anleitungen und Materialien ausgegeben. Die Kursunterlagen sind daher ausschließlich zur persönlichen Verwendung bestimmt. Jegliche Vervielfältigung, Nachdruck oder Übersetzung und Weitergabe an Dritte ohne ausdrückliche Zustimmung durch uns, auch von Teilen der Unterlagen, sind nicht gestattet und bedeuten eine Urheberrechtsverletzung, die zivilrechtlich verfolgt wird.

11. Stornierung:
Stornierung oder Umbuchung (umbuchen auf einen anderen Kurs oder ein anderes Datum) Ihrerseits, die spätestens 14 Tage vor Seminarbeginn bei uns schriftlich eintrifft, befreit Sie vollständig von der Zahlung der Kursgebühr. Bei Stornierung oder Umbuchung Ihrerseits, die weniger als 14 Tage vor Seminarbeginn bei uns eintrifft, werden 50% der Kursgebühr fällig. Bei kurzfristiger Stornierung oder Umbuchung (weniger wie 3 Arbeitstage vor Kursbeginn) oder bei Fernbleiben vom Seminar werden 100% der Kursgebühren fällig. Bei vorzeitigem Abbruch oder Storno des Seminars oder einzelner Teile seitens des Teilnehmers erfolgt keine Rückzahlung der Seminargebühr. Umbuchung und Stornierung bedürfen in jedem Fall der Schriftform und erhalten rechtliche Gültigkeit erst durch unsere Rückbestätigung. Umbuchung auf einen Ersatzteilnehmer ist jederzeit kostenlos möglich.

12. Ausfall der Veranstaltung:
Sollte ich die Veranstaltung aus wichtigen Gründen absagen müssen, so besteht Anspruch auf volle Rückerstattung der Teilnahmegebühr. Ansprüche darüber hinaus bestehen nicht.

13. Haftung des Seminaranbieters:
Bei Ausfall eines Seminars durch Krankheit des Dozenten, bei zu geringer Teilnehmerzahl sowie von uns nicht zu vertretenden Ausfällen oder höherer Gewalt besteht kein Anspruch auf die Durchführung des Seminars. Für Gegenstände die in die Workshops und Schulungsveranstaltungen mitgenommen werden oder für sonstige unmittelbare Schäden und Kosten inklusive Verdienstausfall, entgangenen Gewinn oder Ansprüche Dritter, Datenverlust, Reisekosten, Folge- und Vermögensschäden jeder Art übernehme ich keinerlei Haftung.

14. Haftung der Teilnehmer:
Jeder Teilnehmer trägt die volle Verantwortung für sich und seine Handlungen innerhalb und außerhalb des Seminars. Er kommt für verursachte Schäden selbst auf und stellt die Kursleiter und den Gastgeber des Veranstaltungsortes von allen Haftungsansprüchen frei.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass meine Seminare kein Ersatz für eine medizinische oder therapeutische bzw. psychiatrische Behandlung sind.

Wer sich in Therapie befindet, muss rechtzeitig mit mir und seinem Therapeuten klären, ob er an dem Seminar teilnehmen kann.

15. Schlussbestimmungen:
Für diesen Vertrag und dessen Durchführung gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Die Teilnahmebedingungen bleiben auch bei rechtlicher Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen in ihren übrigen Teilen verbindlich. Unwirksame Bedingungen werden durch solche ersetzt, die dem wirtschaftlichen Zweck der unwirksamen am nächsten kommen. Von diesem Vertrag abweichende Vereinbarung sind nur wirksam, wenn sie schriftlich vereinbart werden.

16. Widerrufsrecht
Der Kunde hat das Recht, seine Seminaranmeldung innerhalb von zwei Wochen nach Absenden des Online-Formulars ohne Angabe von Gründen schriftlich zu widerrufen. Zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung.

17. Schlussbestimmungen
Im kaufmännischen Verkehr sind Erfüllungsort und Gerichtsstand der Sitz des Unternehmens in Stuttgart.

Sollten einzelne Bestimmungen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, so berührt dies die Gültigkeit der anderen Bestimmungen nicht.