Schuldgefühle beim Sex?

Schuld und Scham beim Sex
Bild: www.pixabay.com

Hast du manchmal Schuldgefühle, wenn du Sex hast? Nein? Dann geht es dir so wie vielen anderen Frauen.

 

Trotzdem lästern und schimpfen über andere Frauen, die sich sexuell wohl fühlen und manchmal so richtig die Sau rauslassen.

 

Oder sie betiteln Frauen, die ihrer Lust freien Lauf lassen, als Schlampen, dass sie rumhuren und heutzutage auch mal gerne als "bitch".

 

Schuld oder Scham?

Vielleicht gehörst du auch zu den Frauen, die sich aus Schamgefühl heraus nicht völlig gehen lässt. So geht es nämlich immer noch vielen Frauen. Schuld und Scham sind auch heutzutage immer noch ganz enge Freunde, wenn es um das weibliche Sexualverhalten geht.

 

Altlasten sind gemein

Es ist gemein und wirklich unfair, dass der weibliche Genuss der Erotik und Sexualität so enorm gesteuert sind. Manchmal ist diese emotionale Spaltung zwischen: "Ich will/bin neugierig" und "Ich darf nicht/das gehört sich nicht" fast unerträglich, sodass man lieber die Augen vor diesem Gefühlsknäuel verschließt.

 

Leider hilft das auf Dauer nicht so wirklich dabei, eine schöne und Kraft bringende Sexualität zu leben. Es bleibt immer so ein kleines Pisaken übrig.

 

Schuldgefühle

Und dann kommen die Schuldgefühle doppelt und dreifach auf einen zu. Die Kaskade sieht wie folgt aus:

 

  • schlechte Gefühle, die auf die eigene Sexualität gerichtet sind.
  • verwirrende Gefühle, weil man die Ursachen nicht richtig einordnen kann.
  • Partner, der Sex haben möchte (gefühlt ist das nicht neutral. Oft fühlt sich Frau dann unter Druck.)
  • Verschlimmerung der negativen Gefühle UND Schuldgefühle gegenüber des Partners.
  • ...

 

Das Schwierige an diesem Kreislauf ist, dass man alleine oft nicht raus kommt, weil man betriebsblind ist. Und manchmal sagt etwas in dir, dass das viel zu groß ist, um es alleine zu tragen. 

 

Auswirkungen

Die Auswirkungen sind häufig folgende:

  • keine Lust auf Sex
  • ein dumpfes Gefühl beim Sex
  • keine Freude an Sexualität
  • Peinlichkeit
  • keine Orgasmen

 

Es gibt mehr Auswirkungen. Doch das sind die häufigsten. In den meisten Fällen ist das Empfinden in irgendeiner Form abgespalten. Das kann auch ganz gering sein, wie wenn man nur nicht gerne über Sex redet. Das kann jedoch auch sehr heftige Folgen haben, indem man beim Sex selbst fast nichts merkt.

 

Vielleicht erkennst du dich am Schluss des Artikels mehr wieder als am Anfang?

Falls das der Fall ist, vereinbare dein kostenloses 15-minütiges Kennenlerngespräch und wir schauen, wie du aus deiner einengenden Spirale herauskommst.

 

Bis bald

Claudia

Du wünschst dir mehr Tipps und Infos? Dann melde dich 100% kostenfrei zu meinem Liebesbrief an.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0