Coaching für dein selbstbestimmtes Liebes- und Sexleben

Dein Leben gestaltest du selbst: Egal, ob es der Job, das Urlaubsziel oder die Wahl des Lokals ist, in dem du essen gehen magst. Wieso solltest du eine Ausnahme bei der Gestaltung deines Liebes- und Sexleben machen?

 

Tina ist eine selbstbewusste Frau. Sie steht mitten im Leben, hat sich in ihrem Beruf etabliert. Mit ihrem Mann ist es schön. Meistens mögen sie sich. Doch sie hat keine Lust auf Sex mit ihm. Insgeheim glaubt sie, irgendetwas stimmt nicht mit ihr. Scheinbar jeder hat leidenschaftlichen Sex, alle Frauen haben Orgasmen, die bis in den Kopf ausstrahlen. Nur sie nicht.

Nachdem die Kinder groß genug sind, will sie sich endlich um ihren sexuellen Genuss kümmern. Deshalb ruft sie an und schildert, was sie verändern möchte. Eine Lösung hat sie noch nicht. Doch im Coaching lernt sie, was sie für ihre sexuelle Lust benötigt. Mit der Zeit und mit der Übung kommt der Spaß und die Neugier in ihr Sexleben zurück. Ihre beste Freundin fragt sie, was sie verändert hat, sie sähe in letzter Zeit so frisch aus. Und bei der Arbeit merkt sie, dass sie von den Kollegen anders bemerkt wird. 

 

Bernhard und Lilli wissen nicht, was sie gemeinsam noch machen sollen. Was auch immer einer der beiden vorschlägt zu tun, der Sex bleibt langweilig und problematisch. Mit der Zeit ist es Bernhard langweilig und er möchte so gerne, dass Lilli wieder Spaß am Sex mit ihm hat. Lilli möchte nicht unter Druck gesetzt werden. Doch sie möchte auch nicht, dass Bernhard unter ihrer Lustlosigkeit leidet. Deshalb schreiben sie mir eine Mail. 

Im Coaching zeigt sich, wie viel die beiden aneinander vorbei gesprochen haben oder was sie sich nicht sagen trauten. Mit der Zeit entwickeln sie Formen, wie sie sich gegenseitig verstehen. Lilli lernt, ihre Bedürfnisse zu äußern und liebevoll durchzusetzen. Bernhard hat Spaß daran, dass seine Frau wieder erblüht. 

 

Vielleicht kennst du diese oder ähnliche Situationen. Vielleicht ist es auch anders. Denn dein Liebesleben ist ebenso individuell wie die Vorliebe für Wohnungseinrichtungen. Und das steht nicht zur Diskussion. Doch wir diskutieren nicht darüber und hinterfragen und forschen zu wenig, was unsere Sexualität ausmacht.

 

Wann ist ein Coaching für dein selbstbestimmtes Liebes- und Sexleben das passende?

  • Wenn du dein Sexleben nicht wirklich genießt.
  • Wenn du das Gefühl hast, dass du nie wirklich befriedigt bist.
  • Wenn du nicht weißt, wie du mit deiner Sexualität oder deiner sexuellen Geschichte nicht umzugehen weißt.
  • Wenn du und dein Partner sexuell frustriert seid und das ändern wollt.
  • Wenn du merkst, dass deine Bedürfnisse in deiner Partnerschaft nicht erfüllt werden und du nicht weißt, wie du das ansprechen kannst.
  • Wenn du etwas möchtest, das dein Partner nicht will.
  • Wenn du keine Lust mehr auf Nähe mit deinem Partner hast.
  • Wenn du dir Nähe beim Sex wünschst, diese aber nicht bekommst.

 

Service 1

Consectetur adipiscing elit. Inscite autem medicinae et gubernationis ultimum cum ultimo sapientiae comparatur.

Service 1

Consectetur adipiscing elit. Inscite autem medicinae et gubernationis ultimum cum ultimo sapientiae comparatur.

Service 1

Consectetur adipiscing elit. Inscite autem medicinae et gubernationis ultimum cum ultimo sapientiae comparatur.