Liebesschaukel - Viele Möglichkeiten, für Frauen jeden Alters

Liebesschaukeln
Bild: www.pixabay.com

Der heutige Artikel ist ein Gastartikel. Normalerweise arbeite ich nicht mit Menschen zusammen, die lediglich ihre Produkte platzieren wollen, weil dieser Blog nur informativ sein soll. Diesen Artikel veröffentliche ich jedoch gerne, weil die Inhalte tatsächlich Möglichkeiten eröffnen, an die man im Alltag manchmal nicht denkt. Viel Spaß dabei!

Ob Missionarsstellung oder Doggystyle, immer die gleichen Stellungen sorgen auf Dauer für Langweile. Eine Liebesschaukel sorgt für mehr Abwechslung im Sexleben. Hiervon profitieren nicht nur junge Frauen, sondern Frauen in jedem Alter. Zudem sorgt sie für mehr Bequemlichkeit beim Liebesspiel.

 

Eine Liebesschaukel, auch Loveswing genannt ähnelt einem Hängesessel, der an der Decke befestigt wird. Hierzu führen Gurte nach oben zu einer Traverse, die dann zur Decke über weitere Gurte geführt wird. Einer der beiden Partner wird sitzend, hängend oder liegend in Position gebracht. 

 

 

Abwechslung in jedem Alter

Vor allem Frauen über 40, die nicht mehr so gelenkig wie in jüngeren Jahren sind, können neue Erfahrungen mit einer Sexschaukel machen. Auch Frauen mit körperlichen Einschränkungen erhalten die Möglichkeit, sich voll und ganz fallen zu lassen. 

Je nachdem, in welcher körperlichen Verfassung der Partner ist, kommen verschiedene Modelle infrage. Auf
www.liebesschaukel24.net findest jeder das Passende für sich.

1. Sitz-Sling

Dies ist die gebräuchlichste Form. Sie besteht aus gepolsterten Gurten, die für die Auflage von Beinen, Po oder Armen sind. Der Partner, der in der Schaukel sitzt, kann sich bequem zurücklehnen, während der Andere freien Zugang zu den verschiedenen Körperteilen hat.

 

Ein Sitz-Sling ist in zwei Varianten erhältlich:

 

a) Sitz-Sling für die Decke

Die meisten Stellungen sind möglich, wenn die Sling Schaukel an der Decke angebracht wird. Sie eignet sich vor allem für Frauen, die beweglich und sportlich sind. Der Einstieg kann sonst etwas schwierig werden.

 

b) Sitz-Sling für die Tür

In der anderen Variante erfolgt die Befestigung im Türrahmen. Da sie sich nicht frei im Raum befindet, sind bei diesen Modellen nicht alle Stellungen umsetzbar. Sie ist für Frauen jeden Alters geeignet. Einige Stellungen benötigen allerdings etwas Akrobatik.

2. Sling-Matte

Diese Liebesschaukel besteht aus einer Matte, die je nach Modell flexibel oder steif ist. Sie erinnert in ihrer Optik stark an einen Sessel und ist weitaus bequemer als ein Sitz-Sling. Allerdings sind die Stellungsmöglichkeiten etwas eingeschränkter. Sie bietet allerdings ein hohes Maß an Bequemlichkeit und Frauen können sich entspannt zurücklehnen und verwöhnen lassen. Durch die Matte müssen keine Verrenkungen vorgenommen werden, um neue Stellungen auszuprobieren.

3. Sling-Brett

Diese Liebesschaukel besteht aus einem starren Brett (gepolsterte Matte), das mit Gurten oben befestigt ist. Hier sind hauptsächlich liegende Positionen denkbar und vor allem Frauen, die gerne weich liegen, profitieren von dem gepolsterten Brett. Zudem eignet sie sich als BDSM Schaukel, wie in vielen Filmen zu sehen ist. Sie bietet die Möglichkeit, sich in eine stabile und bequeme Lage zu begeben, während der Partner dahinter steht. 

Die passende Liebesschaukel für jeden

Es ist nicht immer einfach, dass richtige Modell zu finden. Besonders mollige Frauen vermeiden es, ein solches Utensil zu testen. Doch auch hierfür gibt es eine Lösung. Einige Schaukeln sind für eine höhere Traglast ausgelegt, beim Kauf sollte darauf geachtet werden. Ebenso müssen sich auch körperlich Eingeschränkte nicht zurückhalten. Bequeme Liebesschaukeln wie die Sling-Matte oder das Sling-Brett bieten jeder Frau die Möglichkeit, sich beim Sex fallen lassen zu können. 

Passende Stellungen

Mit einer Liebesschaukel sind viele verschiedene Stellungen möglich. Im Folgenden werden kurz einige Stellungsmöglichkeiten aufgezählt. Weitere bebilderte Sexstellungen gibt es hier!


Das Schweben: Der Klassiker ist das Schweben, bei dem die Frau in der Schaukel sitzt, der Mann vor ihr steht und sie an den Gurten zu sich heranziehen kann. 

Sex von hinten: Legt sie sich mit dem Bauch auf die Schaukel, sind ihre Beine gespreizt und er kann bequem in sie eindringen. 

Oralsex: Durch die Spreizung der Beine können Männer sich bequem zwischen die Beine der Frau legen und sie oral verwöhnen. Umgekehrt kann sie ihren Kopf zurücklegen und seinen Penis in den Mund nehmen. 

Der Schmetterling: In dieser Stellung sitzt er in der Schaukel und sie auf ihm. Für diese Stellung sollte unbedingt auf das zulässige Gesamtgewicht geachtet werden. 

Schwebend über dem Boden: Ist die Schaukel höhenverstellbar, kann er sich auf den Boden legen und sie schwebt über ihm. Die Schwingungen sorgen für ein ganz neues Gefühl beim Sex.

Das Alter spielt keine Rolle

Mit der passenden Liebesschaukel ist das Alter egal. Frauen über 40 finden ebenso das passende Modell für sich wie Frauen um die 25. Je nachdem, wie bequem es sein soll, kommt ein Sitz-Sling, eine Sling-Matte oder ein Sling-Brett infrage. Alle drei versprechen neue Erfahrungen beim Sex und eine Erweiterung des Horizontes.

Text von Tobias Gabel - Liebesschaukelratgeber auf liebesschaukel24.de

Kommentar schreiben

Kommentare: 0